Smartphone-Testberichte zu aktuellen Modellen

Akkupatch für Nokia Lumia 800

Für die Nokia-Fans wird das Lumia 800 wohl eine herbe Enttäuschung gewesen sein. Zwar sollte das mit Windows Phone 7.5 ausgestattete Smartphone eines der innovativsten und neusten Geräte aus dem Hause Nokia werden, doch machten sich bei vielen Nutzern direkt nach der Auslieferung der ersten Geräte viele Schwächen deutlich. Besonders die unglaublich miserable Akkulaufzeit war von den Entwicklern wohl nicht geplant und zeigte sich bei vielen Nutzern sehr deutlich.

So habe ein Nutzer das Lumia 800 im Flugmodus bei aufgeladenem Akku fünf Stunden nicht weiter genutzt und sich danach den Akkustand angesehen. Dieser betrug gerade einmal 60 Prozent von der gesamten Akkulaufzeit. Dass hier ein großer Fehler von Seiten Nokias vorlag, wurde auch bei vielen anderen Beispielen klar. So lud ein Anwender den Akku des Geräts am Abend auf. Doch gab es am nächsten Morgen gab es ein böses Erwachen: Nur noch etwa 35 Prozent des Akkus waren befüllt. Auch nach zehn Stunden Standby-Modus sei der Akku des Geräts in einem anderen Fall vollkommen leer gewesen.

Um diesem Problem, welches laut Nokia nur wenige Nutzer betreffe, Herr zu werden, wurden zwei Patches angekündigt. Der erste Akkupatch wurde nun veröffentlicht, brachte aber bei den Nutzern nur geringe Verbesserungen. Stattdessen beruft sich Nokia in der Patchbeschreibung eher auf andere Neuerungen. So habe man nicht nur die Klangqualität verbessert, sondern auch den Lichtsensor überarbeitet und die Mailboxbenachrichtigungen noch einmal gründlich optimiert. Der nächste Akkupatch soll nun im Januar 2012 erscheinen und wird, so bleibt es für die Nutzer zu hoffen, die Akkuprobleme endgültig beseitigen. Mit dem Lumia 800 und anderen Nokia-Geräten möchte man sich wieder an die Spitze der Smartphone-Hersteller arbeiten.

Hinterlasse eine Antwort

rvn_digitalis_theme rvn_digitalis_theme_tv_1_5 rvn_digitalis_theme_fwv_1_2